Wenn man im Urlaub einen Volkslauf im eigenen Ort hat und die Strecke direkt vor der Tür liegt (direkt = 50cm), dann muß man einfach mitmachen. Das Ganze fand am 2. Juli in Biot (in der Nähe von Nizza an der Cote d'Azur) statt. Veranstaltet wird der der Lauf vom örtlichen Laufclub www.biot-ac.net und die Anmeldung über die Internetseite inkl. Bezahlung mit Kreditkarte war problemlos.

Die Einzige Hürde war das ärtzliche Attest, das in Frankreich gefordert. Da ist es gut, wenn man die "Hausärztin" dabei hat.

Die Zeitmessung erfolgte über ein ganz kleveres und portables System von www.raceresult.com. Der Veranstalter stellte den Chip zur Verfügung, der mit einem Kabelbinder am Schuh befestigt wurde.


Start des mit 8,67km angegebenen Laufes war dann um 18 Uhr bei angenehmen 28 Grad. Die Strecke, die zwei mal durchlaufen werden musste, hatte es in sich. Jede Runde mit ~120 Höhenmetern und maximal vielen 90 - 180 Grad Ecken in der Altstadt teilweise auf Kopfsteinpflaster.

 

Laufstrecke - Biot Streckenprofil - Biot


Es stellte sich heraus, dass viele lokale Teilnehmer, bedingt durch das Trainings-Terrain, vor allem das bergab Laufen viel besser drauf hatten. Mit diesen Gegebenheiten und meiner Form kam dann ein 12. Platz in der V2M (V=Veteran, 2=Alterklasse 50-59, M=masculin) und 79. gesamt (von 200) in einer Zeit von 44:32 raus. Die drei Erstplazierten benötigten unter 33 Minuten.

Und falls ich nochmal teilnehme trainiere ich auf jeden Fall vorher intensiv "steil-bergab-laufen" 😉

 

Anstieg - Biot