Deutschlands größter Staffellauf auf dem berühmtesten Weitwanderweg Europas, dem Rennsteig, ist eine hochkarätige Herausforderung für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hier zählt nicht nur die läuferische Leistung, sondern auch der Teamgeist. Denn hier auf dem Höhenweg des Thüringer Waldes starten Teams mit jeweils zehn Läuferinnen oder Läufern auf festgelegten Etappen und Wechselstellen über insgesamt 170 Kilometer von Blankenstein nach Hörschel.

Seit dem ersten Startschuss 1999 erfreut sich dieses Rennen wachsender Beliebtheit und muss wegen der besonderen Gegebenheiten und der hohen Nachfrage sogar limitiert werden. Aus diesem  Grund wird schon der Anmeldevorgang zum Run auf die begehrten Startplätze. In den letzten Jahren waren diese bereits wenige Minuten nach Anmeldebeginn ausgebucht.

So wird der Staffellauf an dem wir nun schon im 2. Jahr teilgenommen haben, auf der HP der Organisatoren beworben. Initiiert und organisiert von Thomas wie im letzten Jahr auch, sehr professionell und umsichtig. Aufgrund verschiedener Einflüsse/ Termine etc gab es Wechsel in der Mannschaft. So starteten dieses Jahr nicht: Peter U., Dirk B. und Thomas selbst, neu im Team waren Anne, unser Rookie Philipp und Robert. Die Verteilung der Strecken übernahm Thomas, er wollte wohl ein wenig Spannung ins Geschehen bringen.

 


Hoechster Kreisstadtlauf Am Fronleichnam-Feiertag, dem 10.5.2018 nahmen wieder einige von uns am Kultevent Höchster Kreisstadtlauf teil. Das Wetter verhieß nix gutes, aber wir hatten Glück und sogar bestes trockenes Laufwetter.

Das Besondere der Veranstaltung, es ist ein reiner Benefitslauf (natürlich mit Wettkampfcharakter). Das komplette Startgeld wird der Leberecht-Stiftung übergeben. Kajo Schmidt vom Höchster Kreisblatt ist der Initiator des Events und sorgt dafür, dass er jedes Jahr stattfindet. Und selbst wenn man vielleicht gar nicht mitlaufen will und sich doch anmeldet, oder dann nach Anmeldung feststellt dass der Termin nicht passt, weiß man, dass der Beitrag nicht verloren ist, sondern dort ankommt wo er gebraucht wird.

in Nizza am Strand

 

Die Idee zum Ausflug nach Nizza entstand durch einen Aufruf von Mika, der gemeinsam mit Mrs Kotro an der Cote d’Azur, zwischen Nizza und Cannes ein kleines Ferienhaus besitzt.

Letztes Jahr hat es leider nicht geklappt aber am 10. Marathon des Alpes-Maritimes Nice-Cannes wollten wir unbedingt dabei sein.
Der ursprüngliche Mitreisegrund von Peter K. war, Rosi beim Supporten von Peter U. zu unterstützen. Rosi fand jedoch an der Idee in einer Staffel mitzulaufen so viel Gefallen, dass Peter nichts anderes übrig blieb, als sich ein anderes Betätigungsfeld zu suchen. Wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah, in Form einer Staffelgruppe die noch Mitläufer braucht.

Wenn man im Urlaub einen Volkslauf im eigenen Ort hat und die Strecke direkt vor der Tür liegt (direkt = 50cm), dann muß man einfach mitmachen. Das Ganze fand am 2. Juli in Biot (in der Nähe von Nizza an der Cote d'Azur) statt. Veranstaltet wird der der Lauf vom örtlichen Laufclub www.biot-ac.net und die Anmeldung über die Internetseite inkl. Bezahlung mit Kreditkarte war problemlos.

Die Einzige Hürde war das ärtzliche Attest, das in Frankreich gefordert. Da ist es gut, wenn man die "Hausärztin" dabei hat.

Die Zeitmessung erfolgte über ein ganz kleveres und portables System von www.raceresult.com. Der Veranstalter stellte den Chip zur Verfügung, der mit einem Kabelbinder am Schuh befestigt wurde.


Start des mit 8,67km angegebenen Laufes war dann um 18 Uhr bei angenehmen 28 Grad. Die Strecke, die zwei mal durchlaufen werden musste, hatte es in sich. Jede Runde mit ~120 Höhenmetern und maximal vielen 90 - 180 Grad Ecken in der Altstadt teilweise auf Kopfsteinpflaster.

 

Laufstrecke - Biot Streckenprofil - Biot


Es stellte sich heraus, dass viele lokale Teilnehmer, bedingt durch das Trainings-Terrain, vor allem das bergab Laufen viel besser drauf hatten. Mit diesen Gegebenheiten und meiner Form kam dann ein 12. Platz in der V2M (V=Veteran, 2=Alterklasse 50-59, M=masculin) und 79. gesamt (von 200) in einer Zeit von 44:32 raus. Die drei Erstplazierten benötigten unter 33 Minuten.

Und falls ich nochmal teilnehme trainiere ich auf jeden Fall vorher intensiv "steil-bergab-laufen" ?

 

Anstieg - Biot

 

 

Rennsteig-Staffellauf - FinisherDeutschlands größter Staffellauf auf dem berühmtesten Weitwanderweg Europas, dem Rennsteig, ist eine hochkarätige Herausforderung für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Hier zählt nicht nur die läuferische Leistung, sondern auch Teamgeist ist gefordert. Denn hier, auf dem Höhenweg des Thüringer Waldes, starten Teams mit jeweils zehn Läuferinnen oder Läufern auf festgelegten Etappen und Wechselstellen über insgesamt 170 Kilometer von Blankenstein nach Hörschel.

Seit dem ersten Startschuss 1999 erfreut sich dieses Rennen wachsender Beliebtheit und muss wegen der besonderen Gegebenheiten und der hohen Nachfrage sogar limitiert werden. Aus diesem  Grund wird schon der Anmeldevorgang zum Run auf die begehrten Startplätze. In den letzten Jahren waren diese bereits wenige Minuten nach Anmeldebeginn ausgebucht.

Alle Jahre wieder treffen wir uns bei herrlichem Sonnenschein und leicht sommerlichen Temperaturen in Hofheim vor dem Türmchen.

Ob ambitioniert oder nicht, mit oder ohne Abgehts09-Trikot, mit oder ohne Teammeldung, es finden sich immer genug, die den Bollerwagen nach Höchst ziehen.

IMG 36951